„Luke“ der Deutsche Schäferhund im Dauerzuhause

 

Luke (Deutscher Schäferhund) ist ein besonders starker Hund – eine Persönlichkeit. In der Natur hätte er sicher ein eigenes Rudel angeführt. Deshalb hat er auch wahrscheinlich sein Frauchen angegriffen, weil er sie unterordnen wollte. Die Familie hat ihn aber trotzdem nicht einschläfern lassen – sondern ihm ein Dauerzuhause ermöglicht. Benjamin trainiert hier mit einem Hund die Katzenverträglichkeit. Luke sieht alles – besonders die Katze – und wenn das große Eisentor nicht wäre – hätte die Katze schlechte Karten.

Nach einer Rudelschulung darf Luke sich frei bewegen. Benjamin übt mit einem Hund.

Luke beobachtet alles ganz genau. Alle Hunde sind cool entspannt – nur Luke ist voll Spannung.

Wasser liebt Luke. Aber selbst im Wasser steht Luke ständig unter Strom – die Rute hoch, der Blick gespannt – lauernd wartet er im Mühlgraben, auf den Fisch der zwischen den Steinen verschunden ist.

Rainer Schiener

Über Rainer Schiener

Rainer Schiener-Pitz, der 1943 in Schönfeld (Tschechien) geboren wurde, engagiert sich seit vielen Jahren im Westerwald für den Natur- und Tierschutz. 1984 gründete der Bio-Landwirt zeitgleich eine Hundeschule, eine Tierpension sowie einen Tierschutzverein. Erträge aus der Entwicklung eines hochwertigen Hundefutters ließ Schiener-Pitz dem Verein zukommen mit der Auflage, dafür Grünland zu kaufen. So entstand der Verein „Tier + Naturhilfe“, der inzwischen über 20 Hektar Grünland, Hecken und Wasserflächen in Elsoff und Hüblingen gekauft hat. „Sie haben diese wenig genutzten Grundstücke mit einheimischen Bäumen, Sträuchern und Blumen bepflanzt und damit Trocken- und Feuchtgebiete geschaffen, die Rückzugsräume für seltene nachhaltige Biotope zu entwickeln. Herr Scihiener verfügt über die folgenden Qualitikationen: Biolandwirt, Dipl. Tierheilpraktiker, Diätkoch (IHK geprüft), Dipl. Ernährungsberater, Fitnessmassagepraktiker und Feng Shui Massagelehrer
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten aus der Hundepension abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.