Kurzgeschichte. Jason sieht alles – ist immer dabei.

P1030618

Der braune LabradorJason“ hat was gehört, kommt gelassen herbei und schaut:

„Ich glaube da kommt Besuch“.

P1030621

Der Schäferhund „Merlin“ hat schon früher einmal die Rudelschule absolviert und kommt erneut wieder zum Hundeurlaub. Benjamin führt Merlin an der Leine ins Rudel und „Jason“ stellt sich als Erster vor und sagt in der Hundesprache „Willkommen“. Die Frauchen von Merlin (vor dem Tor) schauen interessiert zu.  Bereits nach ca. 1 Minute läuft Merlin schon ohne Leine mit dem Rudel mit.

P1030639

Jason: „Da ist ja auch Herr Schiener und ich war der Schnellste, der hochspringen  durfte“.

 

 

P1030664

Der Mühlenbach der durch das Hundeurlaubsgelände der Neumühle fließt, ist ein beliebter Hundespielplatz. Jason: „Was der blonde „Jim“ kann, kann ich schon lang. Die anderen Kuschelhunde da oben,  sind wohl wasserscheu. Herrlich so ein Bach. Vielleicht kann ich ja einen Fisch fangen“.

P1030679

Jason: „Ich vergesse den Fisch im Bach. Denn der Tierpfleger „Peter“ bringt neues „Naturnahhundefutter“ von der Markus Mühle. www.pitz-naturprodukte.de Schnell hinterher. Der blonde Jim war vorhin zuerst im Bach und jetzt ist schon wieder vor mir. Aber es ist ja sowieso genug Futter für alle da. Die gute Westerwaldluft und der Schatten unter den Bäumen tut gut – und Urlaub mit Hunden auch“.

Rainer Schiener

Über Rainer Schiener

Rainer Schiener-Pitz, der 1943 in Schönfeld (Tschechien) geboren wurde, engagiert sich seit vielen Jahren im Westerwald für den Natur- und Tierschutz. 1984 gründete der Bio-Landwirt zeitgleich eine Hundeschule, eine Tierpension sowie einen Tierschutzverein. Erträge aus der Entwicklung eines hochwertigen Hundefutters ließ Schiener-Pitz dem Verein zukommen mit der Auflage, dafür Grünland zu kaufen. So entstand der Verein „Tier + Naturhilfe“, der inzwischen über 20 Hektar Grünland, Hecken und Wasserflächen in Elsoff und Hüblingen gekauft hat. „Sie haben diese wenig genutzten Grundstücke mit einheimischen Bäumen, Sträuchern und Blumen bepflanzt und damit Trocken- und Feuchtgebiete geschaffen, die Rückzugsräume für seltene nachhaltige Biotope zu entwickeln. Herr Scihiener verfügt über die folgenden Qualitikationen: Biolandwirt, Dipl. Tierheilpraktiker, Diätkoch (IHK geprüft), Dipl. Ernährungsberater, Fitnessmassagepraktiker und Feng Shui Massagelehrer
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten aus der Hundepension, News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.